Preise

Alle Preise sind Nettopreise, zuzüglich der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer, frei Übergabe.
Die Angebote sind freibleibend.

Bestellung

Bestellungen von Waren und Dienstleistungen werden nur schriftlich oder per Telefax entgegengenommen.

Zahlungsbedingungen

Die Waren sind zahlbar rein netto bei Erhalt, Bar, per Scheck oder EC-Card. Die bei Vertragsabschluß vereinbarten Preise, Konditionen oder Skonto sind Rechtsverbindlich. Ein Versand erfolgt nur über Vorkasse bei Abzug von 2 % Skonto. Sonderfertigungen oder größere Aufträge von Neukunden erfordern eine Anzahlung von 30 % des Warenwertes, fällig bei Auftragserteilung.

Lieferzeit, Teillieferung, Gefahrenübergang

Sofern nicht ausdrücklich eine andere Lieferzeit vereinbart wird, sind wir um schnellstmögliche Lieferung bemüht. Verzögert sich die die Belieferung durch höhere Gewalt, Zulieferanten oder Ereignisse die wir nicht zu vertreten haben, so verlängert sich die Lieferfrist entsprechend. Bei Verzug der Lieferung von mehr als einen Monat, steht uns und dem Käufer außschließlich das Recht zu, vom Vertrag zurückzutreten. Im Falle des Vertragrücktritts durch den Kunden muß uns schriftlich eine angemessene Nachfrist von mindest zwei Wochen mit Ablehnungs-Androhung gesetzt werden.

Sollte eine Gesamtlieferung zu dem vereinbarten Termin nicht möglich sein, sind wir berechtigt, Teillieferungen zu erbringen. Schadenersatzansprüche des Kunden wegen verspäteter Lieferung sind ausgeschlossen. Gerät der Kunde in Annahmeverzug, sind wir berechtigt, entstandene Kosten oder Schäden in Rechnung zu stellen. Mit der Übergabe der Waren an den Kunden oder an das Transportunternehmen, sowie Anzeige unserer Lieferbereitschaft geht die Gefahr auf den Kunden über.

Lieferung, Versand, Montageservice

Unsere Büromöbel sind entsprechend Fabrikat entweder zerlegt oder fertig montiert. Die zerlegten Möbel sind ausgereifte Produkte und problemlos ohne großen Aufwand und technische Kenntnisse selbst montierbar.

Lieferungen-Vertragen oder Montageservice erfolgt zu unseren äußerst günstigen Servicepreisen. Berechnet wird nur der tatsächlich angefallene Zeitaufwand entsprechend dem Auftrag.

Für ein Kostenangebot oder Pauschalpreis erbitten wir Ihre Anfrage.

Größere Aufträge werden vorbehaltlich kostenfrei hinter die erste verschließbare Türe im EG angeliefert.

Ein Versand erfolgt auf Risiko und Gefahr des Käufers unfrei oder nach Vereinbarung.

       Gewährleistung

Die Gewährleistungsfrist beträgt entsprechend den Garantiebestimmungen der Hersteller von 6 Monate bis 5 Jahre, ab Gefahrenübergang.

Die Gewährleistung beschränkt sich ausschließlich auf Fehler und Mängel am Produkt, ausgenommen unsachgemäße Behandlung, mutwillige Beschädigung oder Verlußt. Beanstandungen offensichtlicher Mängel werden nur anerkannt, wenn diese innerhalb einer Ausschlussfrist von 8 Tagen schriftlich angezeigt werden. Wir behalten uns material-und produktionsbebedingte Struktur-Farb-und Maßabweichungen im handelsüblichen Umfang vor, im besonderen bei Naturprodukten wie Funier und Leder.

Im Falle eines Gewährleistungsanspruches sind wir nach unserer Wahl zur Beseitigung des Mangels oder Ersatzlieferung in angemessener Frist berechtigt. Bei Fehlschlagen der Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung innerhalb einer angemessenen Frist ist der Käufer berechtigt, nach seiner Wahl Herabsetzung des Kaufpreises oder Wandlung des Vertrages zu verlangen. Andere Ansprüche des Käufers, insbesondere Schadenersatzansprüche, entgangener Gewinn oder sonstige Vermögensschäden sind ausgeschlossen.

Eigentumsvorbehalt, Erfüllungsort, Aufrechnung, Gerichtsstand

Die Ware bleibt bis zur Zahlung der Gesamtverbindlichkeit unser Eigentum und ist für die Dauer des Eigentumvorbehaltes gegen Schäden jeder Art oder Entwendung zu sichern.

Eine Aufrechnung gegenüber dem Kaufpreis ist nur berechtigt, wenn die Gegenforderung rechtskräftig und unstreitig ist.

Erfüllungsort und Gerichtsstand für Vollkauf-Leute i.S. des HGB, juristische Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliche Sondervermögen, ist München ausschließlich Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebende Streitigkeiten. Bei Nichtkaufleuten wird München als Gerichtsstand vereinbart für den Fall, dass der Käufer seinen Wohnort verlegt.
Sollte eine der vorstehenden Bestimmungen ungültig sein, so berührt dies nicht die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen.